Gegendarstellung (1.)

zu: "Gewinnspiele: Müller gibt nicht auf"

Seite 1 von 1

Konsument 5/2001 veröffentlicht: 01.05.2001

Inhalt

Die EDV Direktverkauf AG, 1020 Wien, Volkertstraße 6-8, als Inhaberin und Benützerin der Marke "Friedrich Müller" begehrt folgende Gegendarstellung.

In der Zeitschrift „Konsument“, Ausgabe Februar 2001, stellen Sie auf Seite 43 (siehe dazu: Weitere Artikel - "Gewinnspiele") unter der Überschrift „Gewinnspiele: Müller gibt nicht auf“ über das „Versandhaus Friedrich Müller“ folgende Behauptung auf:

Von den ausgelobten Gewinnen – entweder Auto, Sparbuch, Venedig-Reise oder Wohnzimmereinrichtung – schätzen wir, haben alle Einsender wiederum rein zufällig die Reise gewonnen.

Diese Behauptung ist unrichtig:
Dabei wurden alle ausgelobten Gewinne (auch Auto, Sparbuch sowie Wohnzimmereinrichtung) verlost und den Einsendern ausgefolgt.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check