Konsument international

Konsument 6/2000

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 6/2000 veröffentlicht: 01.06.2000

Inhalt

Nicht vorhandenes Kundenservice

Die Bedienungsanleitungen sämtlicher in Belgien verkauften Produkte müssen in allen offiziellen Landessprachen abgefasst sein. Einigen Handy-Herstellern dürfte dies zwar bekannt, aber – ebenso wie die Zufriedenheit der Kunden – weitgehend gleichgültig sein. Sie legten zumindest in zwei dokumentierten Fällen nur holländische Anleitungen bei und wollten für die nachgelieferte französische Version 100 beziehungsweise 200 Schilling kassieren. Die Kunden lehnten ab, wandten sich an den Händler beziehungsweise an einen Freund mit dem gleichen Handy – und bekamen die Anleitungen gratis.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!