Leserbriefe

Konsument 2/2000

Seite 1 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 2/2000 veröffentlicht: 01.02.2000

Inhalt

 

Konsument 12/99:
Einkaufen mit Kinderwagen

Probleme beim U-Bahn-Fahren

Wir sind selbst Eltern von 2 Kindern im Alter von 2 bzw. 4 Jahren. Dass Kinderabteilungen viel zu eng sind, um mit einem Kinderwagen durchzukommen, ist ein allgemeines Problem. Egal, ob es sich um Bekleidung oder Spielwaren etc. handelt.

Spannend ist aber auch die Benützung der U-, S- oder alten Straßenbahn. Bei der U-Bahn wurde jetzt zwar am Keplerplatz ein Lift eingebaut, der seit genau 1 Jahr in Betrieb ist, aber was ist mit dem Reumannplatz? Auch die Koordination der Lage der Lifte bewirkt, dass man – wenn man diese Lifte benutzen will – einige Kilometer zurücklegt. Am Keplerplatz ist der Lift in der Mitte, am Südtirolerplatz am Zugende, am Reumannplatz und in der Taubstummengasse – hier gibt es ein Kindertagesheim mit Krippenplätzen im Amtshaus, zu dem noch nicht einmal eine Rolltreppe führt – gibt es überhaupt keinen Lift.

Sabine Klement und Robert Brunner (samt Iris und Sonja)
Internet

Konsument 11/99:
Bausparen

Kündigungsgebühr

Bei der Bausparkasse der Sparkassen wird eine Kündigungsgebühr fällig, sofern nicht die volle Summe eingezahlt wurde. Dies gilt auch, wenn die Laufzeit zu Ende ist und kein Kredit benötigt wird. In unserem Fall betrug die Kündigungsgebühr 2200 Schilling.

Manfred Gottstein
Gisingen/Tirol

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check