Relaunch: Neugestaltung von KONSUMENT

Kommentar von KONSUMENT-Chefredakteur Gerhard Früholz

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2011 veröffentlicht: 25.05.2011

Inhalt

Wir haben das Heft behutsam umgestaltet. Die Mehrheit der Leser findet die Änderungen gelungen. Kritik gibt es aber an der Suchfunktion von konsument.at. - Ein "Intern" von KONSUMENT-Chefredakteur Gerhard Früholz.

Gerhard Früholz (Bild: Wilke) 
 E-Mail: Chefredakteur
Gerhard Früholz

Die Reaktionen auf den jüngsten KONSUMENT-Relaunch in der April-Ausgabe waren ebenso zahlreich wie erfreulich. Die überwiegende Mehrheit der Leserinnen und Leser hat sich zu den Änderungen positiv geäußert. Vor allem die bessere Lesbarkeit von Text und Tabellen wird begrüßt. Ihre Zuschriften zeigen einmal mehr, wie genau KONSUMENT gelesen wird. Wir betrachten das auch als Zeichen der Wertschätzung. Dass Kritik oft mit sehr konkreten Vorschlägen verbunden ist, motiviert uns, permanent über weitere Verbesserungen nachzudenken.

Viele Leser, viele Wünsche

Gar nicht so selten kommt es vor, dass wir mit völlig widersprüchlichen Reaktionen konfrontiert sind: Die einen freuen sich über die größere Schrift, andere möchten eine kleinere und dafür mehr Text im Heft. Und während etwa die Rubrik "Kunde König“ einerseits begeisterte Fans hat, betrachten manche Leser sie als völlig entbehrlich und werfen uns Platzverschwendung vor. Monat für Monat ein Testmagazin zu machen, bedeutet also auch, Kompromisse einzugehen und viele, viele Leserwünsche unter einen Hut zu bringen.

Viel Mitsprachemöglichkeit

Überaus hilfreich ist dabei Ihre rege Beteiligung an unseren Leserbefragungen. 5.000 Abonnentinnen und Abonnenten haben wir zuletzt zur Teilnahme eingeladen. Über 600 haben sich die Mühe gemacht, einen ziemlich umfangreichen Fragebogen auszufüllen. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank!

Jetzt wissen wir, welche Themen im April-Heft auf das größte Interesse gestoßen sind (Stromrechnungen , Internetbezahlsysteme, Eierqualität und Seniorenhandys), welche für Sie am wenigsten nützlich waren (Slipeinlagen, Crosstrainer) und dass 63,5 % der befragten Leser den Gesamteindruck des Heftes als "besser" und 0,5 % ihn als "schlechter" als zuvor beurteilen. Fast 90 % waren mit der April-Ausgabe von KONSUMENT "zufrieden" oder sogar "sehr zufrieden".

Noch viel zu tun

Schonungslos das Urteil der Befragten zur Suchfunktion auf unserer Homepage: Nur 50 % zeigen sich damit "zufrieden", 16,7 % sind damit "unzufrieden". Wir verstehen das Signal: An einer Verbesserung der Suche wird mit Hochdruck gearbeitet.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI