Telefonieren, Kartenbüros, Banken, Verpackung, Geldwechsel

Ihre Meinung ist uns wichtig

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2011 veröffentlicht: 22.12.2010

Inhalt

Rechnung kostet

Dass die Papierrechnung bei T-Mobile jetzt etwas kostet, empfinde ich als grobe Benachteilung des Kunden. Es kann nicht sein, dass eine Bringschuld des Unternehmens (Kostenaufstellung, Rechnung) mit Kosten für den Kunden verbunden ist. Eine Online-Rechnung kostet den Kunden ebenfalls (Internetgebühren, Ausdruck, Stromverbrauch).

Mag. Andreas Sulzgruber
E-Mail

Wir halten die Praxis, kostenlose Rechnungen nur noch in elektronischer Form zur Verfügung zu stellen, für sachlich nicht gerechtfertigt und nachteilig für Konsumenten, weil nur der Unternehmer Vorteile davon hat. Daher haben wir gegen drei Handynetzbetreiber Verbandsklagen eingebracht.

Die Redaktion

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI