Abo-Kündigung

Regelungen zur Vertragsauflösung

Seite 1 von 1

Konsument 7/2006 veröffentlicht: 23.06.2006

Inhalt

Ich will mein Zeitungsabo kündigen, finde aber die Unterlagen nicht mehr. Gibt es hier fixe Regeln?

Kündigung ab dem ersten Jahr

Wurde ein Zeitschriftenabo auf unbestimmte Zeit beziehungsweise für länger als ein Jahr abgeschlossen, kann es ab dem ersten Jahr unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist zum Ablauf des ersten Jahres, nachher zum Ablauf jeweils eines halben Jahres (gerechnet ab Vertragsabschluss), gekündigt werden. Dazu ein Beispiel: Abgeschlossen wurde am 1. 7. 2005. Der erste mögliche Kündigungstermin wäre der 1. 7. 2006. Zwei Monate vorher müsste man kündigen, also spätestens am 1. 5. Nächstmöglicher Termin wäre der 1. 1. 2007 – die Kündigung müsste spätestens am 1 .11. 2006 eingebracht werden.

Schriftform bietet Vorteile

Eine Kündigung ist an keine Form gebunden, sie kann auch mündlich erfolgen – es genügt, dass dem Unternehmer ersichtlich ist, dass der Verbraucher die Fortsetzung des Vertrages ablehnt. Die schriftliche Kündigung bietet aber den Vorteil, dass man dabei einen Beweis in Händen hat.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
13 Stimmen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!