Aufgespießt

Konsument 10/1999

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/1999 veröffentlicht: 01.10.1999

Inhalt

Kredit auf ewig

Auf Inserate mit haarsträubenden Aussagen stieß die Schuldnerberatung der Stadt Wien im VOR-Magazin. „Trotz Bankablehnung oder Kontoüberzug, bürgenfrei“ könne man Kredite zu günstigsten Konditionen aufnehmen. Eine monatliche Rate von lediglich 125 Schilling nennt etwa ein Kreditvermittler für einen 100.000-Schilling-Kredit. Berechnungen ergeben: Selbst bei Zugrundelegen des niedrigsten im Inserat angegebenen Zinssatzes führt diese Rate zu keinerlei Rückzahlung des Kredites. Ein weiterer Kreditvermittler wirbt ebenfalls mit Beispielen, in denen keinerlei Angaben zur Kreditlaufzeit gemacht werden. Die genannten Daten können nur dazu dienen, Ahnungslose zur Geschäftsanbahnung zu verleiten, heißt es von Seiten der Schuldnerberatung.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check