Autoservice in Wien

Service ist Glückssache

Seite 1 von 9

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 9/2001 veröffentlicht: 01.09.2001

Inhalt

  • Keine Werkstatt blieb fehlerfrei
  • Verkehrssicherheit ist nicht garantiert

Sie stellen Ihren Wagen zum Service in die Werkstatt, im Vertrauen darauf, dass dort alles überprüft wird und Mängel, so sie auftauchen, behoben werden? Dann kennen Sie sich in der Branche nicht aus. Denn den einfachen Begriff „Service“ gibt es gar nicht. Vielmehr existiert ein Tohuwabohu von Fachbegriffen, die selbst alten Hasen immer wieder Gelegenheit geben, dazuzulernen. Neben den verschiedenen Spielarten des „Service“ – vom großen oder kleinen bis zu einem (recht unrunden) 52.000 km-Service – gibt es da die unterschiedlichsten Formulierungen: Inspektion, Wartungsdienst, Kontrolldienst, Wartung nach Plan X, Jahreskontrolle ohne Inspektion oder gar einen Pflegedienst. Der Serviceumfang kann zudem nach Modellausführung und Baujahr variieren. Es ist daher kein Wunder, dass nicht einmal Fachleute auf Anhieb wissen, was bei einem Service eigentlich gemacht werden sollte.
KONSUMENT-Probe-Abo