Belgien: Wunderheiler

"Pickerl" wurde verweigert

Seite 1 von 1

Konsument 3/2005 veröffentlicht: 24.02.2005

Inhalt

Bremsprobleme lösten sich wie von Geisterhand.

Kein Pickerl

Ein belgischer Autofahrer war bei der vorgeschriebenen technischen Überprüfung seines Fahrzeugs. Die dortige Entsprechung unseres „Pickerls“ wurde ihm aber wegen angeblicher Bremsprobleme verweigert, berichtet „test-achats“.

Problem löste sich von selbst

Als er daraufhin seine Werkstatt aufsuchte, riet man ihm dort aufgrund einschlägiger Erfahrungen mit dem betreffenden Testcenter, einfach nichts zu tun und am nächsten Tag wieder zur Überprüfung zu fahren. Er befolgte den Rat und siehe da: Das Auto passierte anstandslos! Aber vielleicht sollte man das Ganze als Versuch zur Arbeitsplatzsicherung sehen?

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI