Billa

"Frisch oder doppelt gratis"

Seite 1 von 1

Konsument 1/2003 veröffentlicht: 11.12.2002

Inhalt

Billa doppelt anders.

Bekanntlich wirbt Billa mit dem Slogan: „Frisch oder doppelt gratis“! Geschult durch viele Jahre „Konsument“-Lesen schaue ich prinzipiell beim Einkaufen auf das Ablaufdatum einer Ware. So habe ich kürzlich mindestens 15 Packungen abgelaufenes Brot zum Aufbacken in der Billa-Filiale in der Innsbrucker Bundesstraße in Salzburg gefunden. Dafür wurden mir jedoch nur 2 Packungen ausgehändigt.

Auf meine diesbezügliche Anfrage beim Kundendienst wurde mir erklärt, dass diese Vorgehensweise stimme. Man erhalte immer nur 2 Verkaufsstücke pro Produkt. Das heißt: Findet man eine Kiste abgelaufenes Bier, bekommt man dafür 2 Flaschen, findet man jedoch ein 6er-Tragerl, bekommt man dafür zwei 6er-Tragerl.

Meiner Meinung nach ist die Vorgehensweise von Billa bedenklich, da in der Werbung mit oben genanntem Slogan gearbeitet und den Käufern dadurch eine andere Vorgehensweise vorgegaukelt wird.

Bettina Lorenz
Salzburg

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI