Billig einkaufen

Auch Service zählt

Seite 1 von 1

Konsument 5/2009 veröffentlicht: 15.05.2009

Inhalt

Sparen Sie auch schon? Ein Editorial von VKI-Geschäftsführer Franz Floss.

Sparen Sie auch schon? Die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise dürften noch länger im Geldbeutel spürbar sein. Und Sparen ist ja leicht: Der „Hausverstand“ einer großen Handelskette berät Sie dabei, oder die „harten“ Tests von „Anonym“. „Clevere“ Produkte bietet eine andere Handelskette an. Werbung wie jene mit der „Tiefpreislatte“ oder „sei doch nicht blöd – kauf bei X“ verspricht Schnäppcheneinkäufe.Franz Floss Geschäftsführer Mailadresse 110px

Beliebt sind auch Mengenrabatte

Beliebt sind auch die Mengenrabatte „Zahl 2 nimm 3“, Gutscheinaktionen oder besondere Verbilligungen mit Kundenkarten. Also bedenkenlos zugreifen? Manche der mit Mengenrabatten erworbenen Produkte – wie Lebensmittel – landen in der Mülltonne.

Aber auch die Qualität sollte stimmen. Sonst kann billig ganz schnell recht teuer werden, wie unsere Tests zeigen: Vielen niedrigpreisigen Energiesparlampen ging vorzeitig das Licht aus. Und vom Kauf allzu billiger Alarmanlagen in Baumärkten ohne kompetente Beratung und fachmännischen Einbau mussten wir abraten.

Service, Beratung, Gebrauchssicherheit

Eine Befragung von 500 Konsumenten im März dieses Jahres ergab, dass Preise und Aktionen für die Kaufentscheidung wichtig sind. Gleichzeitig werden aber auch Service, Beratung, Gebrauchssicherheit und nachhaltige Produkte eingefordert. Werbeaussagen werden zunehmend kritisch hinterfragt. Die Gewinnversprechen bei Aktien sowie behauptete Vorteile von Fremdwährungskrediten und krisensicheren „Garantieprodukten“ sind uns noch im Ohr. Wir wollen Ihnen beim preiswerten Einkauf helfen. Darum testen wir für Sie objektiv und unabhängig die Qualität der Produkte. Den gängigen Handelspreis geben wir in unseren Tabellen an – er geht jedoch nicht in das „Konsument“-Testurteil ein. So können Sie selbst entscheiden, welchen Preis Ihnen eine bestimmte Qualität wert ist.

Keine Zuwendungen der Industrie

Damit wir Ihnen auch weiterhin objektive, unabhängige und umfassende Informationen zu Waren und Dienstleistungen bieten können, ersuchen wir Sie, uns als Abonnent und Leser die Treue zu halten. Inserate, Aufträge und sonstige Zuwendungen der Industrie lehnen wir – gemäß unseren Statuten und unserem Auftrag – ab. Damit das [ Konsument-Abo ] auch weiterhin einen Mehrwert für Sie bietet.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI