Binter Canarias

Ersatzzahlung für beschädigtes Gepäck

Seite 1 von 1

KONSUMENT 1/2013 veröffentlicht: 27.12.2012

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Scheck über 100 Euro kam doch noch bei Herrn Reif an.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt 

Herr Reif flog mit der Fluggesellschaft Binter Canarias von Wien auf die spanische Insel El Hierro. Als er am Flughafen El Hierro sein Gepäck übernahm, stellte er fest, dass seine Reisetasche stark beschädigt war. Herr Reif meldete Binter Canarias sofort den Schaden. Zwei Monate (und viele E-Mails) später wurden ihm schließlich 100 € Ersatz zugesagt, auf die er aber weitere vier Monate vergeblich wartete. Nachdem wir uns eingeschaltet und unsere Kollegen vom Europäischen Verbraucherzentrum Spanien bei Binter Canarias interveniert hatten, kam endlich Bewegung in die Angelegenheit. Die Fluggesellschaft schickte Herrn Reif wenig später einen Scheck über 100 €.

 

Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo