Editorial: Tester und Testleser gesucht

Seite 1 von 1

Konsument 11/2003 veröffentlicht: 26.10.2003

Inhalt

Ein Kommentar von "Konsument" Chefredakteur Gerhard Früholz

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Gibt es die Möglichkeit, bei Ihren Tests mitzumachen? Das fragen uns interessierte Leserinnen und Leser immer wieder. Im Prinzip ja, aber nur in ganz bestimmten Fällen, lautet unsere Standardantwort. Für die meisten Tests haben wir schon eine Gruppe von Laien, die neben den Profitestern in die Rolle der Konsumenten schlüpfen. Sie helfen uns etwa, technische Geräte hinsichtlich Bedienungsfreundlichkeit zu beurteilen. Auch beim Praxistest von Fahrrädern oder Schi spielt unser Team von Laientestern eine wichtige Rolle. Es gibt aber gelegentlich Untersuchungen, für die wir tatsächlich Konsumenten als Tester suchen. Verkostungen zum Beispiel. Sollten Sie daran interessiert sein, können Sie sich dafür vormerken lassen. Schicken Sie uns ein E-Mail an: bliebhart@vki.or.at. Unsere Testabteilung wird sich bei Bedarf mit Ihnen in Verbindung setzen.

Testleser gesucht

Einmal im Monat ziehen wir in der „Konsument“-Redaktion Bilanz über das jüngste Heft. Haben wir alles richtig gemacht? Haben wir wirklich alle Fragen unserer Leserinnen und Leser beantwortet? Sind unsere Aussagen klar und verständlich? Ist die grafische Umsetzung gelungen? Welche Leserreaktionen gab es? „Blattkritik“ heißt diese Besprechung, zu der wir künftig auch Leser einladen wollen. Wenn Sie an einer dieser Runden teilnehmen möchten, schreiben Sie mir bitte:

Testmagazin „Konsument“
Linke Wienzeile 18
1061 Wien
oder einfach per E-Mail an: gfrueholz@vki.or.at

selbstverständlich gibt es dafür ein kleines Dankeschön.

 

 

 Gerhard Früholz, Chefredakteur

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI