Einkauf im Internet

Konsumentenrecht

Seite 1 von 1

Konsument 11/2003 veröffentlicht: 17.10.2003, aktualisiert: 22.10.2003

Inhalt

Worauf muss ich achten, wenn ich im Internet einkaufe?

Innerhalb der EU gelten einheitliche Regeln. Der Verkäufer muss Ihnen rechtzeitig vor Vertragsabschluss seine Identität und eine genaue Beschreibung der Produkte sowie die Preise und Lieferkosten mitteilen. Spätestens bei der Lieferung der Ware muss er über das Widerrufsrecht, Kontakt bei Reklamationen, Kundendienst und Garantiebedingungen informieren. Wir empfehlen, auf Zahlungsbedingungen, Modalitäten der Lieferung und weitere Nebenkosten zu achten. Eine Bezahlung im Vorhinein ist abzulehnen. Beim Kauf im Internet gibt es innerhalb der EU ein Widerrufsrecht (ohne Angabe von Gründen)! Wurden Sie vorschriftsgemäß informiert, beträgt die Frist dafür sieben Werktage, ansonsten drei Monate ab Eingang der Ware. Kein Rücktrittsrecht gibt es unter anderem bei eigens angefertigten oder entsiegelten Produkten sowie bei Zeitschriften. Aber: Diese Richtlinien gelten für einige Bereiche nicht, wie etwa Lebensmittel, Pauschalreisen oder Flug-, Bahn- und sonstige Tickets sowie Freizeitveranstaltungen (Kino- oder Konzertkarten etc.). Bei Einkäufen außerhalb der EU sollten Sie noch vorsichtiger sein. Hier können Sie Schwierigkeiten haben, Ihr Recht durchzusetzen. Achtung: Auch wenn Sie im Internet nirgends unterschreiben – ein Vertrag kann durch bloßes Anklicken zu Stande kommen!

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo