ESKA: Skihandschuhe

Selber schuld!

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 1/2012 veröffentlicht: 09.09.2011

Inhalt

"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - In diesem Fall geht es um ein Paar Skihandschuhe der Marke ESKA.

Ich hatte mir während der Semesterferien in Kärnten ein Paar Skihandschuhe der Marke ESKA zum Angebotspreis von 24,95 Euro gekauft. Erst eineinhalb Monate später probierte ich die Handschuhe aus. Als ich meine Ski zehn Meter vom Abschnallplatz zur Gondel trug, reichte das aus, dass sich mein rechter Skihandschuh binnen Sekunden wie ein Löschpapier mit Feuchtigkeit vollsog, sodass meine Hand im Handschuh tropfnass war. Ich war der Meinung, dass das nicht sein dürfte bei einem modernen Skihandschuh, und sandte das Paar an die Firma ESKA mit der Anfrage, ob nicht ein Produktionsfehler vorliege, denn ein solcher Handschuh ist ja bei Eis und Schnee absolut unbrauchbar.

Dr. Alexander Urch, Wien

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI