Frankreich: Teurer Nachlass

Vergessener Ausweis

Seite 1 von 1

Konsument 11/2004 veröffentlicht: 18.10.2004, aktualisiert: 20.10.2004

Inhalt

Bei Aufklärungsversuch mußte Kunde nochmal etwas bezahlen.

Ein junger Franzose nahm den Jugendtarif der staatlichen Eisenbahnen SNCF in Anspruch. Da er aber seinen Ausweis vergessen hatte, musste er im Zug 25 Euro Strafzuschlag zahlen, schildert er im Magazin „60 millions de consommateurs“. Daheim angekommen, ging er mit seinem Ausweis wieder zum Bahnhof, um die Sache richtig zu stellen. Dort traute er seinen Ohren nicht: Man könne ihm sein Geld jetzt und hier nicht zurückzahlen, allerdings müsse er noch einmal zehn Euro drauflegen!

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!