Geld-nicht-zurück-Garantie

Neuseeland

Seite 1 von 1

Konsument 6/2002 veröffentlicht: 27.05.2002, aktualisiert: 29.05.2002

Inhalt

„Bekommen wir danach das Geld zurück?“

Ein Ehepaar wollte den wirkungslosen Massagepolster zurückgeben. „Eine Aussage über die Wirksamkeit kann man erst nach drei Monaten treffen“, so der Vertreter. – „Bekommen wir danach das Geld zurück?“ – „Das ist nicht unsere Geschäftspolitik“. – Glücklicherweise verzögerte sich die Abrechnung, sodass die Kunden das Geld vom Kreditkarteninstitut direkt zurückerhielten. –„Unser Vertreter ist falsch interpretiert worden. Natürlich wäre die Rückabwicklung des Kaufes problemlos möglich gewesen“, so der Firmenchef. – „We’re pleased to hear this“, so das Magazin „Consumer“ lapidar.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!