Groupon und Invent Marketing- und Tourismus GmbH

Großes Trostpflaster für ungültigen Hotelscheck

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 26.11.2012

Inhalt

EBay, Groupon und eine Hotelkette - die Kombination kann unübersichtlich werden: Ein Konsument kaufte auf eBay einen Hotelgutschein, doch der war ungültig.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt  

Das Schnäppchen entpuppte sich als Flop: Herr Giraud aus Frankreich hatte im Herbst 2011 bei eBay von einer  Privatperson einen Hotelscheck der Invent Marketing- und Tourismus GmbH (Linz) im Wert von 600 € um 200 € erstanden. Der Coupon berechtigte zwei Personen zu zwei Übernachtungen und konnte in einem von über 300 zur Wahl stehenden Hotels in Europa eingelöst werden.

Zwei Nächtigungen im Hotel gebucht

Herr Giraud wollte den Gutschein im Juli verwenden und buchte im Frühjahr bei Invent Marketing zwei Nächtigungen in einem französischen Hotel. Invent Marketing bestätigte den Empfang der Buchungsanfrage und Herr Giraud glaubte damit alles erledigt.

Bis Ende Juni keinerlei Rückmeldung

Als er aber bis Ende Juni keinerlei Rückmeldung zur Buchung selbst erhielt, fragte er bei Invent Marketing nach: Jetzt hieß es ohne weitere Begründung, sein Gutschein sei ungültig, die Buchung daher nicht erfolgt. In weniger als zwei Wochen sollte die Reise losgehen und Herr Giraud stand mit einem offensichtlich wertlosen Coupon da! Obendrein musste er sich um ein Ersatzquartier kümmern.

Kunden früher informieren

Herr Giraud beschwerte sich beim Europäischen Verbraucherzentrum Frankreich. Die Kollegen leiteten den Fall an uns weiter. In unserem Interventionsschreiben wollten wir von Invent Marketing wissen, weshalb der Gutschein nicht gültig sei, und ersuchten um eine Kulanzlösung: Hätte Invent Marketing Herrn Giraud sofort informiert, dass der Coupon ungültig sei und das Hotel folglich nicht gebucht werde, hätte er sich wenigstens früher um eine andere Urlaubsbleibe kümmern können.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
7 Stimmen
Weiterlesen
KONSUMENT-Probe-Abo