Grüner Rat

Bedienungsanleitungen

Seite 1 von 1

Konsument 9/2004 veröffentlicht: 18.08.2004, aktualisiert: 24.08.2004

Inhalt

Falsche Übersetzung bei Akkus.

Nicht nur hier zu Lande haben wir mit entstellten oder unverständlichen Bedienungsanleitungen aus Fernost zu kämpfen. Das britische Magazin „Which?“ hat ein hübsches Beispiel für eine Nonsens-Übersetzung gefunden.

Akku wird zu Kohl

In der Beschreibung möglicher Ursachen für das Nichtfunktionieren einer Solarleuchte hat der Übersetzer die ähnlich klingenden Begriffe „garbage“ (= Abfall) und „cabbage“ (= Kohl) verwechselt. So wird der defekte Akku nicht zu Abfall, sondern zu Kohl, der dringend ersetzt werden muss. Leider fehlt das Kochrezept zur Verwertung des alten Akkus.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!