Immobilien

Inserate richtig lesen

Seite 1 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2001 veröffentlicht: 01.01.2001

Inhalt

Sie suchen eine Wohnung oder ein Haus? Inserate sprechen mitunter Bände – eine kleine Lesehilfe in Lexikonform.

Absolute Ruhelage: Freundlichere Formulierung für Blick in den Hinterhof.

Bastlerhit: Verwahrlostes Objekt. Bezug ohne gut sortierten Werkzeugkasten sinnlos. Sie werden eine gute Maurerpartie und geschickte Freunde mit Allroundtalent brauchen.

Befristet: Wohnen bis auf Widerruf gestattet. Der Vermieter bestimmt, wann man wieder zum Nomaden wird.

Dachstudio, Dachatelier, Glasdach: Im Winter genießt man das Lebensgefühl der Arktis, im Sommer das des Äquators. „Studio“ und „Atelier“ entsprechen laut Makler dem modernen Lebensstil der Bedürfnislosigkeit, und das muss einem schon etwas wert sein.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
Bild: VKI