Internet: Gratis-Schmäh von A&M Schmidtlein

SMS gratis versenden

Seite 1 von 1

Konsument 5/2006 veröffentlicht: 25.04.2006

Inhalt

Ein Internet-Anbieter wirbt mit kostenlosen Infos und schickt nachher geschmalzene Rechnungen.

„Registrieren und 100 SMS gratis!!! versenden“

Damit lockt die Seite www.sms-heute.com . Wer’s glaubt und sich dort registriert, dem wird nach einigen Wochen per E-Mail eine Rechnung über 84 Euro präsentiert. Tatsächlich wurde durch die Registrierung nämlich ein Jahresabonnement bei der deutschen ISAS Schmidtlein GbR abgeschlossen. Zahlreiche verunsicherte Konsumenten haben sich bei unserem Europäischen Verbraucherzentrum gemeldet: Eltern, deren Kinder zufällig beim Surfen auf diese Seite gestoßen sind, oder junge Leute, die ein paar Gratis-SMS verschicken wollten. Die Firma hat allerdings nicht korrekt über das Widerrufsrecht informiert.

Möglichkeiten zum Rücktritt

Gemäß österreichischem Recht kann man daher bis zu drei Monate ab Vertragsabschluss zurücktreten. Außerdem brauchen Minderjährige bei Verträgen dieser Größenordnung meist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters. Daher kann man den Rücktritt – am besten mit eingeschriebenem Brief – unter Berufung auf § 5e Konsumentenschutzgesetz erklären oder als gesetzlicher Vertreter eines Minderjährigen seine Zustimmung verweigern. Die Postanschrift der Firma: A&M Schmidtlein GbR, Vor der Hube 3, 64572 Büttelborn, Deutschland. Sie betreibt zahlreiche Seiten, die mit dem Gratis-Schmäh arbeiten, zum Beispiel www.songtexte-heute.com , www.drogen-heute.com , www.lehrstellen-heute.com , www.basteln-heute.com , www.sternzeichen-heute.com , www.routenplanung-heute.com oder www.witze-heute.com .

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite unseres Europäischen Verbraucherzentrums:  www.europakonsument.at .

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo