Internet: Lebensprognose

Teurer Test

Seite 1 von 1

Konsument 10/2006 veröffentlicht: 13.09.2006, aktualisiert: 21.09.2006

Inhalt

Spam-Mails werben für einen Test, der angeblich feststellt, wie lange man lebt. Um geschmalzene 59 Euro.

"Erfahren Sie, wie alt Sie werden"

„Erfahren Sie noch heute, wie alt Sie werden“, locken Spam-E-Mails. Wer den Link anklickt, kommt auf die Seite www.lebensprognose.com . Angeblich lässt sich durch das Beantworten einiger Fragen feststellen, wie viele Jahre man noch vor sich hat. Zusätzlich werden nützliche Tipps versprochen, „mit denen Sie Ihre Lebenserwartung drastisch erhöhen können“. Ziemlich weit unten steht auf der Startseite gut versteckt, dass der Test 59 Euro kostet.

"IP-Adresse speichern"

Und dazu findet sich folgender Hinweis: „Um Missbrauch zu vermeiden, wird Ihre IP-Adresse bei der Teilnahme gespeichert.“ Wenn sich also ein Jugendlicher spaßhalber auf dieser Seite registriert, kommt alsbald eine Rechnung über 59 Euro ins Haus. Auf die Teilnahme an diesem Test haben wir verzichtet. Wie alt jemand wird, hängt von so vielen Faktoren  ab, dass eine zuverlässige Prognose nicht möglich ist. Deshalb kennt die Wissenschaft auch keinen derartigen „Test“.

Gute Ratschläge sind kostenlos

Und Ratschläge für ein gesundes Leben gibt es auch kostenlos: gesund ernähren, Bewegung machen, Übergewicht vermeiden, nicht rauchen und Alkohol nur in Maßen konsumieren. Der Betreiber der Seite, die Xentria AG mit Sitz in der Schweiz, ist bei unserem Europäischen Verbraucherzentrum übrigens kein Unbekannter. Über andere Internet-Seiten dieses Unternehmens liegen bereits Beschwerden vor. Offenbar informiert die Schweizer Firma nicht korrekt über das Rücktrittsrecht. Daher kann man drei Monate ab Anmeldung vom Vertrag zurücktreten.

 

  Europäisches Verbraucherzentrum Wien warnt vor teuren Tests im Internet

 

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo