KiK: "Spiderman"-Unterwäsche

Rückrufaktion

Seite 1 von 1

KONSUMENT 10/2011 veröffentlicht: 08.09.2011

Inhalt

"Gefährliche Produkte": Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: "Spiderman"-Unterwäsche von KiK.

Die Bekleidungskette KiK ruft das Kinderwäscheset „Spiderman“ (Art.Nr. 6016900) zurück, das um 3,99 Euro angeboten worden ist. Es könne einen Azofarbstoff enthalten, teilte das Unternehmen mit. Azofarbstoffe können allergieähnliche Reaktionen auslösen, außerdem gelten sie als krebserregend und erbgutverändernd.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI