Mac's Mystic Store: Versandkosten

Nur teilweise bezahlt

Seite 1 von 1

KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 27.11.2012

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Rücksendekosten wurden nur teilweise von Mac's Mystic Store übernommen.

Unser Beratungsteam konnte diesen Fall für den Konsumenten leider nicht positiv erledigen 

Frau Kosic hatte bei Mac’s Mystic Store (Nürnberg) online mehrere Artikel bestellt. Einige behielt sie, andere sandte sie wieder zurück. Obwohl Unternehmer in solchen Fällen nach deutschem Recht verpflichtet sind, die Rücksendekosten komplett zu übernehmen, bezahlte Mac’s Mystic Store nur die innerhalb Deutschlands, nicht aber die in Österreich angefallenen Portokosten.

 9,10 Euro schuldig geblieben

Mystic Store blieb Frau Kosic 9,10 Euro schuldig. Weder die Interventionen unserer Kollegen vom Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland noch unsere Interventionen waren in diesem Fall erfolgreich. Mac’s Mystic Store übernahm die ausständigen Rücksendekosten nicht.

Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - In vergleichbaren Fällen können Sie sich an unser VKI-Beratungszentrum wenden.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
5 Stimmen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo