Medikamentenpreise

Keine gesetzliche Preis-Regelung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 6/2013 veröffentlicht: 29.05.2013

Inhalt

"Anfang des Jahres kaufte ich in der Apotheke eine Tube medizinische Salbe. Jetzt kostet sie plötzlich das Doppelte. Ist so eine Preissteigerung um 100 Prozent erlaubt?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Dr. Bärbel Klepp.

Bärbel Klepp (Bild: Wilke)
Dr. Bärbel Klepp

Ja. Für apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Medikamente existiert keine Preisregelung. Hier gilt die ganz normale Marktsituation, dass Angebot und Nachfrage den Preis regeln. Der Hersteller muss den neuen Preis nur bekannt geben. Auch hier lohnt es sich also, die Preise zu beobachten und gegebenenfalls das Produkt durch ein vergleichbares billigeres zu ersetzen.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI