ÖBB

Unlogisch

Seite 1 von 1

Konsument 5/2005 veröffentlicht: 21.04.2005

Inhalt

Leserbrief zu Konsument 3/2005.

Unverständliche Tarifentscheidungen

Bei allem Bemühen um marktgerechten Service der ÖBB gelingt es doch immer wieder, unverständliche und unlogische Tarifentscheidungen zu entwickeln. So kann man zwar die Fahrt nach Wien in der 2. Klasse inkl. Wiener Verkehrsbetriebe buchen, zahlt man jedoch mehr durch eine Fahrkarte der 1. Klasse, so ist ein Mitbuchen der Wiener Verkehrsbetriebe nicht möglich. Selbst der Bahnbedienstete konnte die Logik dieser Bestimmung nicht verstehen.

Dr. Reinhold Köbrunner
Vöcklabruck

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI