Paketdienste: Hermes

Nicht auffindbar

Seite 1 von 1

Konsument 2/2008 veröffentlicht: 16.01.2008

Inhalt

Erfahrungen eines Konsument-Lesers.

Adresse nicht gefunden

Ich habe Ende Juli bei einem Versandhaus ein paar Sachen bestellt. Am 9. 8. kam ein Brief der Hermes Logistik, dass der Zusteller meine Adresse nicht finden konnte und ich möge doch bei der Servicehotline (Mehrwertnummer für 5 Cent/Minute) anrufen. Bei meinem Anruf habe ich dann eine genaue Wegbeschreibung angegeben und meine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen. Nach einem weiteren Zustellversuch, bei dem angeblich meine Adresse nicht gefunden wurde, wurde das Paket an das Versandhaus zurückgeschickt, das einen neuerlichen Zustellversuch startete. Dieser neuerliche Zustellversuch endete in einem Brief am 30. 8. von Hermes, worin wieder mal geschrieben stand, dass sie mich nicht finden können.

Abholversuch scheiterte am fehlenden Paket

Also rief ich wieder an, und da Hermes anscheinend zu dumm zum Zustellen ist, habe ich mich dazu überreden lassen, das Paket von einem ihrer Paketshops abzuholen (6 km entfernt). Mir wurde zugesichert dass das Paket am 4. 9. verlässlich dort abzuholen wäre. Ich bin dann an diesem Tag um 15.00 Uhr dort gewesen, aber nicht das Paket. Natürlich fragte ich wieder bei der Hermes-Hotline nach, wo mir erklärt wurde, dass der Zusteller bis 21.00 Uhr Zeit hätte, das Paket abzuliefern. Ich machte mich also um 21.20 Uhr wieder auf den Weg – kein Paket.

Gutscheine als Wiedergutmachung

Am Donnerstag den 6. 9. hielt ich dann endlich das Paket in Händen. Übrigens habe ich bisher von Hermes schon zwei Gutscheine für den Gratisversand von Paketen erhalten, ich werde sie wohl verschenken – an Menschen, die ich nicht mag.

Peter Bicenc
Linz

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI