Pfusch mit Siegel

Verband der Gasinstallateure

Seite 1 von 1

Konsument 3/2003 veröffentlicht: 25.02.2003

Inhalt

Kunde erleidet Stromschlag.

Als „Wachhund für Gas-Sicherheit“ bezeichnet sich der Verband der Gasinstallateure. Ein Mitglied ließ nach Installation einer Therme ein Elektrokabel lose hängen. Der Kunde überlebte den Stromschlag glücklicherweise, berichtet das Magazin „Which?“. Der Verband putzte sich ab: Man könne gegen Mitglieder nur vorgehen, wenn die Gasinstallation mangelhaft sei, Elektrisches falle nicht in die Verantwortung des Verbandes. – Da Gasinstallateure auch bestimmte Elektroarbeiten durchführen, ist der „Wachhund“ wohl auf einem Auge blind?

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo