Post

Versteckte Kosten

Seite 1 von 1

Konsument 8/2004 veröffentlicht: 22.07.2004, aktualisiert: 28.07.2004

Inhalt

Zusatzkosten bei Paketen aus dem Ausland.

Wer ein Postpaket per Nachnahme aus dem Ausland erhält, muss nicht nur den Wert der Sendung und das Nachnahmeentgelt bezahlen. Zusätzlich wird eine Gebühr für die Auslandsüberweisung eingehoben. Deren Höhe ist allerdings vorher nicht ersichtlich. Der erstaunte Empfänger erfährt erst vom Paketzusteller von den Extra-Spesen. Die betragen bei einem Paket im Wert von etwa 100 Euro immerhin fast 10 Euro.

Nicht informierter Empfänger  

Die Begründung: Es handle sich nicht um eine standardisierte kostengünstige Auslandsüberweisung, damit sei die Gebühr rechtens. Wenigstens vorab darüber informieren könnte die Post, meinen wir. Wenn sie es schon nicht schafft, dieses Ärgernis abzustellen.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI