Post

Ärger mit dem Urlaubsfach

Seite 1 von 1

Konsument 12/2008 veröffentlicht: 18.11.2008

Inhalt

Reklamesendungen im Postfach

Datenweitergabe im Formular übersehen

„Konsument“-Leser Johannes B. aus Innsbruck ärgerte sich über viele persönlich adressierte Reklamesendungen in seinem Urlaubspostfach. Er fragte sich, warum er plötzlich so viele Werbebriefe bekam. Des Rätsels Lösung: Im Formular für das Urlaubspostfach findet sich ein Passus, in dem man seine Zustimmung zur Datenweitergabe an Adressverlage erklärt. Diesen Passus hatte Herr B. übersehen. Wer diese Weitergabe nicht wünscht, sollte ihn daher streichen. Und wer ihn übersehen hat, kann die Einwilligung auch später widerrufen.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo