Post-Ombudsmann

Beschränkte Rechte

Seite 1 von 1

Konsument 12/2006 veröffentlicht: 15.11.2006, aktualisiert: 23.11.2006

Inhalt

Die Rubrik "Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Australien. Ombudsmann nicht immer zuständig!

Empfehlungen sind nicht verpflichtend

In Australien wurde ein Post-Ombudsmann installiert, der sowohl den Beschwerden von Verbrauchern als auch von Unternehmen nachgehen wird. Eine grundsätzlich begrüßenswerte Einrichtung. Allerdings sind seine Rechte beschränkt, bedauert das Magazin „Choice“.

Er kann für private Post- und Paketdienste nur dann zuständig sein, wenn sie sich freiwillig seiner Kontrolle unterwerfen. Außerdem ist die „Australia Post“ nicht verpflichtet, seinen Empfehlungen zu folgen.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI