Preiswettbewerb

Stark beschränkt

Seite 1 von 1

Konsument 11/2010 veröffentlicht: 12.10.2010

Inhalt

Laut einer GfK-Studie aus Deutschland unterliegen nur 40 von 275 Warengruppen im Supermarkt einem scharfen Preiswettbewerb. Bei Waren wie Kaffee, Butter, Joghurt oder Fruchtsäften reagieren Kunden schnell auf Preisänderungen; bei Produkten wie Reinigungsmitteln, Gewürzen, Essigkonserven ist die Aufmerksamkeit wesentlich geringer – entsprechend hohe Gewinne könnten dort eingefahren werden, verrät GfK.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI