Reisebuchungsgebühr

Zulässig

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2011 veröffentlicht: 15.04.2011

Inhalt

"Ist die Reisebuchungsgebühr gerechtfertigt?"- In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Maria Ecker.

Mag. Maria Ecker
Mag. Maria Ecker

"Ich buche jedes Jahr beim gleichen Reisebüro unsere Urlaubsreise für vier Familien. Letztes Jahr habe ich bei der Buchung 15 € Servicepauschale bezahlt. Dieses Jahr sollte ich 40 € bezahlen. Ist so eine Gebühr gerechtfertigt?"

Ein Reisebüro kann für seine Leistung eine Buchungsgebühr (Servicepauschale) einheben. Das ist zulässig und auch der Höhe nach nicht beschränkt. Wesentlich ist, dass das Reisebüro angibt, ob diese Buchungsgebühr pro Buchung oder pro Person eingehoben wird. Da Reisebüros diese Buchungsgebühren in unterschiedlicher Höhe verrechnen, ist ein Preisvergleich ratsam.

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
9 Stimmen
Bild: VKI