Rücknahme nur mit Originalverpackung

Gesetzliche Regelung?

Seite 1 von 1

KONSUMENT 2/2015 veröffentlicht: 29.01.2015

Inhalt

Ich habe im Baumarkt ein Rohrreinigerset gekauft, das in Plastikfolie eingeschweißt war. Es war unmöglich, diese beim Öffnen nicht zu zerstören, sodass ich sie wegwarf. Leider stellte ich dann fest, dass die Anschlüsse nicht passten. Der Filialleiter ließ sich aber nicht dazu bewegen, das Produkt ohne Verpackung zurückzunehmen. Gibt es da keine gesetzliche Regelung? In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier DI Renate Wagner.

Renate Wagner (Bild: Ehrensberger)
DI Renate
Wagner

Sofern das Produkt selbst nicht mangelhaft ist, ist der Umtausch einer in einem Geschäft gekauften Ware kein gesetzlicher Anspruch, sondern ein Entgegenkommen des Unternehmens. Oft ist dies nur dann zu erreichen, wenn die Originalverpackung vorhanden ist.

Unternehmen entscheidet

Auch darüber entscheidet das Unternehmen völlig selbstständig. Wie sinnvoll oder praktikabel das ist – siehe Plastikfolie –, steht auf einem anderen Blatt, ändert aber leider nichts am geschilderten Sachverhalt.


Hier finden Sie mehr unserer Tipps nonstop.

Kommentare

  • Daher mein einfacher Ratschlag!
    von Hueher am 06.02.2015 um 08:45
    VOR dem Kauf nachfragen ob man eventuell umtauschen könne, ob mit oder ohne Verpackung nachher? Ich tue das immer mit ungetesteten Produkten...............
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!