Samsung Electronics Austria

Schlichtweg kleinlich

Seite 1 von 1

KONSUMENT 3/2013 veröffentlicht: 21.02.2013

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Der Akku des Samsung-Handys war nach etwas länger als einem halben Jahr defekt. Samsung war für keine kulante Lösung bereit.

Unser VKI-Beratungsteam konnte diesen Fall für den Konsumenten leider nicht positiv erledigen

Frau Pertl hatte ihr Samsung-Handy etwas länger als ein halbes Jahr, als es sich trotz geladenen Akkus ständig abschaltete. Sie brachte es zur Reparatur in einen Fachmarkt. Dort wurde festgestellt, dass der Akku defekt, die 6-monatige Herstellergarantie bereits abgelaufen war. Frau Hirtl wandte sich an Samsung und ersuchte um eine kulante Lösung.

Sie hatte den Akku nur aufgeladen, wenn er ganz oder beinahe leer gewesen war. Und nun war er bereits nach so kurzer Zeit kaputt! Samsung schlug ihre Bitte ab und blieb auch nach unserem Vermittlungsversuch stur: Die Garantiezeit für Handyzubehör betrage 6 Monate. Eine Ausnahme von dieser Regelung sei einfach nicht möglich. Basta.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - Sollten Sie ähnliche Konsumenten-Probleme erleben, dann wenden Sie sich am besten an unser VKI-Beratungszentrum .

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
6 Stimmen
KONSUMENT-Probe-Abo