Schuh & Dessous

Tanzschuhe nicht geliefert

Seite 1 von 1

KONSUMENT 9/2013 veröffentlicht: 29.08.2013

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Fälle aus unserer Beratung, die wir erfolgreich erledigten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. - Diesmal: Schuh & Dessous überwies nach Wochen die Kosten für die nicht gelieferten Tanzschuhe.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Die Tanzschuhe um 96 Euro, die Frau Koch bei Schuh & Dessous (Wien) bestellt und gleich bezahlt hatte, sollten binnen zwei Wochen geliefert werden. Das geschah nicht. Frau Koch urgierte mehrere Male, wurde aber immer wieder nur aufs Neue vertröstet.

Geld zurückgefordert

Fast drei Monate, nachdem sie die Schuhe bestellt hatte, hatte sie vom Warten endgültig genug und verlangte ihr Geld zurück. Ihr Geld sei bereits überwiesen, antwortete Schuh & Dessous umgehend. Doch auf Frau Kochs Konto waren die 96 Euro nicht eingegangen. Auch eine weitere Liefer- bzw. Zahlungsfrist verstrich ergebnislos. Erst nachdem wir interveniert hatten, erhielt Frau Koch ihre 96 Euro von Schuh & Dessous zurück.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - Sollten Sie ähnliche Konsumenten-Probleme erleben, dann wenden Sie sich am besten an unser VKI-Beratungszentrum .

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo