Schweiz: Anruf genügt

Gewinnspiele

Seite 1 von 1

Konsument 7/2005 veröffentlicht: 22.06.2005, aktualisiert: 04.07.2005

Inhalt

Eine Teilnahme ist oft nur über Mehrwertnummern möglich.

Körberlgeld für Veranstalter

Die Zeitschrift "J’achète mieux" ortet eine neue Unsitte: Die Teilnahme an Gewinnspielen ist oft nur mittels Anruf oder per SMS möglich, und beides zu Mehrwertnummern. Ein Körberlgeld für die Veranstalter, die sich am Rande der Legalität bewegen. Nach Schweizer Gesetzen müssten sie nämlich zusätzlich die Teilnahme per Postkarte ermöglichen.

Faule Ausrede

Dazu befragt, meinten einige betroffene Firmen freilich, dass die Kunden dies aus Kosten- und Komfortgründen gar nicht wünschen. – Die Sichtweise der Konsumentenschützer: Dabei würde halt nur die Post verdienen, nicht aber die Veranstalter.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo