Storks Jewellery Center: Schmuck

Glas statt Edelstein

Seite 1 von 1

KONSUMENT 1/2015 veröffentlicht: 23.12.2014

Inhalt

Familie Rath kaufte während ihres Türkei-Urlaubes vermeintlich wertvollen Schmuck. Daheim folgte die Ernücherung. Leider konnten wir nicht helfen. - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Unser VKI-Beratungsteam konnte diesen Fall für den Konsumenten leider nicht positiv erledigen

Während ihres Türkei-Urlaubs bewunderten Herr und Frau Rath Schmuck im Storks Jewellery Center (Antalya). Ein Ring und eine Kette mit Anhänger gefielen ihnen besonders gut. Sie seien – so hieß es – mit dem Edelstein Sultanit gefertigt, zusammen kosteten sie 6.000 €. Frau Rath entschloss sich zum Kauf und zahlte 3.500 € an.

Wieder daheim, stiegen in ihr Zweifel über den Wert des Schmucks auf. Sie ließ ihn von Fachleuten begutachten. Das Resultat: Statt mit edlem Sultanit war der Schmuck mit billigem Glas erzeugt und maximal 1.350 € wert. Wir forderten daher vom Storks Jewellery Center 2.150 € zurück. Nach längerer Zeit reagierte die Firma zwar, doch das Angebot war absolut inakzeptabel.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. 

Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!