Teleshopping

Eine Geld-zurück-Garantie muss grenzenlos sein

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 8/2000 veröffentlicht: 01.08.2000

Inhalt

Europäische Verbraucher Beratung: Hilfe bei grenzüberschreitenden Problemen.

Im Werbekanal sah Herr Auer eine sensationelle Matratze: klein zusammenlegbar, bei Bedarf pumpt sie sich selbst auf und wird im Handumdrehen zum Gästebett. Noch dazu versprach die Vertreiberfirma Quantum eine Geld-zurück-Garantie: 30 Tage nach Erhalt kann der Kunde jedes Produkt wieder retournieren. Ohne lästige Fragen. Da kann ja nichts schiefgehen, dachte sich Herr Auer und bestellte das Aufblaswunder.

Luft heraußen. Mit 2600 Schilling war das Luftbett keineswegs billig. Sofort probierte Herr Auer seine Neuerwerbung aus. Doch mit sanftem Pffft entwich die Luft, und Herr Auer sah sich mit der harten Realität des Fußbodens konfrontiert. Weitere Liegeversuche brachten dasselbe Ergebnis. Die Matratze war offenbar undicht. Herr Auer schickte das fehlerhafte Stück nach Linz an den österreichischen Stützpunkt der Firma Quantum und verlangte sein Geld zurück. Er hatte kein Vertrauen mehr in das Produkt. Dies begab sich im Jänner.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen
KONSUMENT-Lebensmittel-Check