Testen, shoppen und feiern

Schülerwettbewerb "Jetzt teste ich!"

Seite 1 von 1

Konsument 8/2007 veröffentlicht: 20.07.2007, aktualisiert: 26.07.2007

Inhalt

Über 1200 Schülerinnen und Schüler hatten teilgenommen, aus insgesamt 200 eingereichten Testprojekten hatte die Jury sechs Sieger ausgewählt. Ein Editorial von "Konsument"-Chefredakteur Gerhard Früholz.

Ein Fest für junge Tester

Ende Juni ging unser Schülerwettbewerb „Jetzt teste ich!“ ins Finale:  Begleitet von Mitschülern, Professoren und Angehörigen kamen Jugendliche aus fünf Bundesländern zur Preisverleihung in das Konsument-Beratungszentrum nach Wien. Über 1200 Schülerinnen und Schüler hatten teilgenommen, aus insgesamt 200 eingereichten Testprojekten hatte die Jury sechs Sieger  ausgewählt. 

Ab Seite 30 können Sie sich ein Bild davon machen, mit welchem Ideenreichtum und welcher Raffinesse die Nachwuchstester ans Werk gegangen waren. Für die stolzen Gewinner gab es Urkunden,  Geldpreise und viel Anerkennung durch Konsumentenschutzminister Buchinger und VKI-Geschäftsführer Franz Floss.

Mit erstaunlicher Coolness stellten sich die Preisträger den Fotografen und TV-Kameras. Für das Preisgeld hatten einige gleich eine naheliegende Verwendung: „Shopping“ auf der Wiener Mariahilfer Straße war angesagt, und dann hieß es für die meisten „ab aufs Donauinselfest“. So wie sie sich präsentierten, sind die Jungtester wohl auch beim Einkaufsbummel sehr wählerisch vorgegangen.

Ein Da Capo steht schon fest

Der Bewerb wurde durchwegs als lebendige Bereicherung des Schulbetriebs angesehen, der die Jugendlichen auch zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten animierte. Und der Spaß ist dabei – ganz offensichtlich – nicht zu kurz gekommen. Schülerinnen und Schüler (und auch Lehrkräfte) haben uns schon gefragt, ob wir diesen Wettbewerb wieder einmal durchführen.  Die Antwort ist: ja! Im Schuljahr 2008/2009 gibt es die nächste Chance, mit spannenden Tests wertvolle Sachpreise zu gewinnen.

Ein Preis für „Jetzt teste ich!“

Wir freuen uns nicht nur über die kreativen Beiträge und das große Engagement der Teilnehmer,  sondern auch darüber, dass das Projekt selbst ausgezeichnet wurde: Die UNESCO-Kommission hat den Schülerwettbewerb als eines von 17 UN-Dekadenprojekten prämiert. Dieser Preis ist eine Anerkennung für Initiativen, die sich für nachhaltige Entwicklung in Kultur- und Bildungsinstitutionen einsetzen.

Bewertung

Wertung: 1 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo