Textilhandel: Umtausch und Rückgabe

Ohne Anprobe

Seite 1 von 1

Konsument 6/2007 veröffentlicht: 21.05.2007

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Schweiz. Bei einer Dessous-Handelskette wird erst nach dem Kauf anprobiert.

Katze im Sack

Die Rückgabe unbeschädigter Waren ist ein Entgegenkommen des Verkäufers. Gespaltene Reaktionen löst die Vorgangsweise einer Dessous-Handelskette aus, die in ihren Geschäften grundsätzlich auf Anprobekabinen verzichtet, berichtet „ J’achète mieux “.

Die Kundinnen nehmen die Ware mit und haben ein 30-tägiges Umtausch- und Rückgaberecht. Allerdings gibt es bei Rückgabe ausschließlich Gutscheine. Die Kundinnen müssen wohl selbst entscheiden, ob diese Regelung in ihrem Sinne ist.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo