Thomas Crown House

Geld kassiert und verschwunden

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2013 veröffentlicht: 25.04.2013

Inhalt

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: Thomas Crown House sandte die bestellte Ware nicht.

Unser VKI-Beratungsteam konnte diesen Fall für den Konsumenten leider nicht positiv erledigen

Herr Wenzl hatte online bei thomascrownhouse.com (Sitz: Italien) zwei Poloshirts um 88,88 € bestellt und den Kaufpreis sofort überwiesen. Doch die Shirts wurden nicht geliefert. Herr Wenzl fragte per Mail und über das Online-Formular des Shops nach. Als er keine Antwort erhielt, wandte er sich an uns. Das Interventionsschreiben der Kollegen vom Europäischen Verbraucherzentrum Italien konnte jedoch nicht zugestellt werden. Auch die Website der Firma existierte mittlerweile nicht mehr. So konnten wir Herrn Wenzl leider nur mehr raten, Betrugsanzeige bei der Polizei zu erstatten. Inzwischen macht die Gaunerfirma unter www.nobel-house.com munter weiter.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - Sollten Sie ähnliche Konsumenten-Probleme erleben, dann wenden Sie sich am besten an unser VKI-Beratungszentrum .

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI