Umweltzeichen: Song Contest

Der Musikwettbewerb wird grün

Seite 1 von 3

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 5/2015 veröffentlicht: 23.04.2015

Inhalt

Auch Monsterveranstaltungen können umweltgerecht durchgeführt werden. Der größte Musikwettbewerb der Welt, der Song Contest, möchte sich mit dem Österreichischen Umweltzeichen schmücken.

„Rise like a phoenix“ – mit ­diesem Lied gewann Conchita Wurst den Eurovision Song Contest (ESC) 2014 in Kopenhagen und legte damit Österreich als Austragungsort für den dies­jährigen Song Contest fest.

Wien rüstet sich

Seit Monaten rüstet sich die Bundeshauptstadt für das Event der Sonderklasse. Unter dem Motto „Building Bridges“ werden in Wien an drei Standorten – Stadthalle, Ottakringer Brauerei und Rathausplatz – Veranstaltungen stattfinden. Den Startschuss bildet eine Welcome ­Ceremony im Wiener Rathaus am 17. Mai; die beiden Semi­final-Shows finden am 19. und 21. Mai statt. Das Finale wird am 23. Mai in der Wiener Stadthalle über die Bühne gehen, insgesamt gelangen 100.000 Tickets in den Verkauf. Conchita Wurst wird den „Green Room“, in dem die Künstler vor und nach ihrem Auftritt warten, moderieren.

Fanmeile am Rathausplatz

Das „Eurovision Village“ am Rathausplatz wird während der Song-Contest-Woche mit Liveauftritten der Teilnehmer, Special Events und Public Viewing zur Fanmeile. Die internationale Bedeutung des Eurovision Song Contest spiegelt sich nicht zuletzt in den ­Zuschauerzahlen wider: Im Mai 2014 waren weltweit 195 Millionen Zuschauer in mehr als 40 Nationen bei einer der beiden Semi­finalshows oder beim Finale dabei. Damit ist der Song Contest der größte Musikwett­bewerb weltweit und das größte europäische Fernsehereignis.

Die folgenden Seiten dieses Artikels sind kostenpflichtig.

Falls Sie Abonnent sind, melden Sie sich bitte an:
 
Falls Sie kein Abonnent sind, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:

KONSUMENT-Abo

52 Euro: 12 Hefte + Online-Zugang  Mehr dazu

KONSUMENT-Online-Abo

25 Euro: 12 Monate Online-Zugang  Mehr dazu

Online-Tageskarte

5 Euro: 24 Stunden Online-Zugang  Mehr dazu

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
3 Stimmen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!