UPC Austria: Rechnung zu spät gezahlt

Kulant gelöst

Seite 1 von 1

Konsument 6/2010 veröffentlicht: 19.05.2010

Inhalt

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: UPC Rechnung für Konventionalstrafe und Gerätekosten zurückerstattet.

Da Herr Kovac seine UPC-Telekabel- Rechnung verspätet eingezahlt hatte, wurde sein Anschluss deaktiviert. Herr Kovac wollte weiter UPC-Kunde bleiben und bemühte sich um die Reaktivierung des Anschlusses, konnte aber bei der Hotline niemanden erreichen. Als er schließlich von UPC eine Rechnung über 454 Euro (Konventionalstrafe, Gerätekosten) erhielt, bat er uns um Rat und tatkräftige Unterstützung. Wir ersuchten UPC um eine kulante Lösung für Herrn Kovac und hatten damit Erfolg: Gegen fristgerechte Rückgabe der von UPC zur Verfügung gestellten Geräte werde man die 454 Euro ausbuchen, teilte uns UPC mit. Danach könne sich Herr Kovac erneut bei UPC anmelden.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: Das KONSUMENT-Geschenk-Abo