Urlaubseinkäufe

Gerätestandards

Seite 1 von 1

Konsument 6/2003 veröffentlicht: 20.05.2003

Inhalt

Gibt es technische Probleme, wenn ich ein elektronisches Gerät aus dem Urlaub mitbringe?

Sehr viele technische Standards sind im Ausland anders als in Österreich. Das fängt bei der Netzspannung an und hört bei Anrufbeantwortern und Schnurlostelefonen auf, die speziell für  Österreich zugelassen sein müssen. CD-Player und MD-Recorder sollten keine Probleme bereiten, nur auf die Spannung (230 Volt/50 Hertz) ist zu achten. Bei Digitalkameras muss der TV-Ausgang mit dem heimischen PAL-System kompatibel sein, ebenso Camcorder. Heikler ist es bei Radios, denn anderswo sind andere UKW-Frequenzen üblich. Von ausländischen TV-Geräten und Videorecordern ist abzuraten, außer sie verfügen über einen Empfangsteil mit der Bezeichnung „Pal B/G“.  DVD-Player müssen den Ländercode 2 (für Europa) aufweisen und PAL-tauglich sein. In Japan und Frankreich gilt zwar ebenfalls Ländercode 2, die Geräte unterliegen aber nicht der PAL-Norm. Auch auf die Sprache der Gerätesoftware (Menüführung) sollten Sie achten.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: KONSUMENT.at auf Facebook - Jetzt Fan werden!