Verpackung: Füllmengen

Hauptsache Luft

Seite 1 von 1

Konsument 9/2010 veröffentlicht: 11.08.2010

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Frankreich.

Die Füllmengen von Waschpulver-, Chips- oder Cornflakes­packungen sind im Magazin „60 millions de consommateurs“ wieder ein Thema. Tatsächlich gibt es manchmal gute Gründe dafür, dass eine Packung zu einem Drittel mit Luft befüllt ist. In den meisten Fällen jedoch sind es eher wirtschaftliche Überlegungen der Hersteller. Eine davon lautet: Große Verpackungen verkaufen sich besser, meint „60 millions“.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI