Versicherungsvergleich: Warum nicht gratis?

200 Euro gespart

Seite 1 von 1

Konsument 4/2007 veröffentlicht: 21.03.2007

Inhalt

VKI-Geschäftführer Franz Floss zum Versicherungsvergleich, Preise und Unabhängigkeit.


Wir bieten den hier angesprochenen Versicherungsvergleich nicht mehr an. - Ihr Konsument-Team - Mai 2010


200 Euro im Jahr gespart

19 Jahre ist Thomas Sch. bereits treuer „Konsument“-Abonnent. Wie viele andere auch, hat er unseren [ Online-Kfz-Versicherungsvergleich ] benutzt, um seine eigene Kfz-Prämie zu überprüfen. „Mein Vertreter versicherte mir, dass es wirklich nicht mehr billiger ginge.“ Als Herr Sch. ihm den Ausdruck unserer Vergleichs präsentierte, hatte sein Betreuer Erklärungsbedarf. Jetzt freut sich Herr Sch. darüber, dass seine Prämie künftig um 200 Euro jährlich günstiger ist. Das „Konsument“-Abonnement  hat sich für ihn wieder einmal gelohnt. Und wir freuen uns, einmal mehr einem Konsumenten geholfen zu haben.

Warum nicht gratis?

Gelegentlich werden wir gefragt, warum diese Auswertung bei uns 10 Euro kostet. Kritischer Unterton: Beim Makler wären solche Prämienvergleiche „gratis“. Die Erklärung ist einfach. Wir müssen 80 Prozent unserer Aufwendungen selbst erwirtschaften. Deshalb können wir nicht alle Services kostenlos anbieten.
Unsere Statuten verpflichten uns zu Unabhängigkeit und Objektivität. Das ist auch zum Nutzen unserer
Leserinnen und Leser: Die gedruckte Ausgabe von „Konsument“, www.konsument.at  sowie unsere Bücher und Ratgeber sind – in Österreich einzigartig – inseratenfrei.

Diesen strengen Objektivitätsauflagen sind andere Anbieter von Versicherungsvergleichen nicht unterworfen. Sie können es sich daher unter Umständen auch leisten, solche Vergleiche kostenlos anzubieten. Der größte Unterschied liegt in der Vermittlungstätigkeit selbst. Wir agieren nicht als Makler, sondern wir informieren über die Prämienhöhen.

Abonnenten im Vorteil

Abonnenten sind dennoch im Vorteil: Der Kostenbeitrag für diesen Service beträgt für sie nur 5 Euro. Wir denken, das ist angesichts der Einsparungsmöglichkeiten ein faires Angebot. Alle unsere Erlöse fließen wieder in die Arbeit für die Konsumenten und ermöglichen es uns, das umfassende Test- und Informationsgebot aufrechtzuerhalten.

Hier auf unserer Homepage finden Sie im Bereich [ VKI ] weitere Informationen über den VKI. Wir schicken Ihnen den aktuellen [ Tätigkeitsbericht ] aber auch gerne in Papierform zu. Wenden Sie sich an unseren Kundenservice: Tel. (01) 588 774.

Franz Floss

Geschäftsführer

 

Inhalt

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Bild: VKI