Verwarnung wegen falscher Deklaration

"Grünwaschen" verboten

Seite 1 von 1

Konsument 12/2008 veröffentlicht: 20.11.2008

Inhalt

"Konsument international" berichtet, was andere Konsumentenmagazine schreiben - hier: Neuseeland. Neuseeländische Handelskommission geht gegen "greenwashing" vor.

Verwarnung für Taxiunternehmen

Die neuseeländische Handelskommission geht verstärkt gegen Unternehmen vor, die sich unzulässigerweise als umweltfreundlich deklarieren. Man spricht von „greenwashing“. So wurde ein großes Taxiunternehmen verwarnt, weil in der Werbung der geringe Treibstoffverbrauch und die günstigen Emissionswerte angepriesen wurden, berichtet „Consumer“.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
KONSUMENT-Probe-Abo