VKI ist ÖkoProfit-Betrieb

Öko-Auszeichnung

Seite 1 von 1

KONSUMENT 5/2013 veröffentlicht: 09.04.2013

Inhalt

Der VKI achtet noch konsequenter als bisher auf Umweltschutz, denn Umweltschutz zahlt sich auch finanziell aus. Im Februar 2013 erhielten wir dafür aus den Händen von Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima die ÖkoProfit-Auszeichnung.

Die Ansprüche der Konsumenten haben sich verändert: Immer weniger Menschen lassen sich mit der Devise "Hauptsache billig!" ruhigstellen. Sie sind mit der Wegwerf-Produktion nicht einverstanden und erwarten, dass Produkte die Umwelt nicht belasten und möglichst lange halten (Stichwort: Obsoleszenz).

Wir nehmen uns selbst an der Nase und verwenden ...

Dem Ruf nach Nachhaltigkeit wollen auch wir vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) uns nicht verschließen. Wir haben uns in den letzten Monaten sehr bemüht, unsere Umweltbilanz zu verbessern. Schon bisher hatten wir Umweltbelange beachtet. Aber dennoch ergab eine Bestandsanalyse ein hohes Verbesserungspotenzial. Dank eines Abfallwirtschaftskonzeptes konnte die Mülltrennung perfektioniert, der Papierverbrauch um 12 Prozent (Umstellung auf doppelseitiges Drucken) gesenkt werden.

... Kuverts, Erlagscheine, Reinigungsmittel mit Umweltzeichen

Wo immer möglich stellten wir auf Betriebsmittel um, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet sind: Kuverts, Erlagscheine, Kugelschreiber, Reinigungsmittel.

Grüner Strom spart Geld

Nicht zuletzt wechselten wir zu einem Ökostromanbieter (ebenfalls Umweltzeichen-zertifiziert). Damit können wir nicht nur die Atmosphäre um 40.000 kg CO2 jährlich entlasten. Wir konnten gleichzeitig die Konditionen verbessern, sodass auch unsere Stromrechnung um ein paar Tausend Euro reduziert wird.

Geld und Energie gespart, Umwelt geschont - der VKI hat im Februar 2013 die ÖkoProfit-Auszeichnung überreicht bekommen – aus den Händen von Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima (Foto: PID/Christian Houdek) 

VKI ist ÖkoProfit-Betrieb für 2013

Die Bemühungen haben sich gelohnt: Andi Peter (Bild rechts) hat als VKI-Umweltbeauftragter im Februar 2013 die ÖkoProfit-Auszeichnung überreicht bekommen – aus den Händen von Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima. Damit ist der VKI die erste Konsumentenorganisation Europas, die diese Auszeichnung erhalten hat. Wir betrachten dies jedoch nur als Etappenziel.

Mit Fahrrad zur Arbeit, umfassende Gebäudesanierung

Heuer soll vor allem die Produktion der Zeitschrift KONSUMENT und unserer anderen Publikationen hinsichtlich Umweltfreundlichkeit neu geprüft werden. Der Wasser- und Gasverbrauch soll stark reduziert werden und die Fahrt der VKI-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Arbeit soll verstärkt mit dem Fahrrad erfolgen. Längerfristig ist die Umstellung von Vertrieb und Auslieferung unserer Publikationen auf möglichst CO2-neutralen Transport geplant sowie eine umfassende Gebäudesanierung.

Lesen Sie dazu auch unsere VKI-Umweltrichtlinie (Download, PDF).

 

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
9 Stimmen
Bild: VKI