Werbe-E-Mails

Unverlangte elektronische Post

Seite 1 von 1

veröffentlicht: 01.04.2014

Inhalt

Immer wieder bekomme ich unverlangte Werbe-E-Mails. Woher haben die Absender meine Adresse?

Diese sogenannten SPAM-Mails sind schwer in den Griff zu bekommen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie die Absender an ihre Adresse gelangen.

  • Die Mail-Adresse wurde von einem Filterprogramm gefunden. Das ist kaum zu vermeiden, wenn Sie sich im Internet bewegen oder in einem Forum diskutieren.
  • Es gibt aber auch Programme, die E-Mails an alle nur irgendwie kombinierbaren Internetadressen verschicken.

Löschen und nicht antworten

Grundsätzlich ist Löschen die einfachste und zeitsparendste Methode. Keinesfalls sollten Sie solche Mails beantworten oder sich abzumelden versuchen, auch wenn das angeboten wird.

Zweite (private) E-Mail-Adresse empfehlenswert

Zusätzlich sollten Sie sich eine zweite E-Mail-Adresse zulegen, die Sie nur an Bekannte und Freunde weitergeben, aber nicht für Bestellungen oder Antworten im Internet verwenden. Diese „private“ Adresse sollte dann weitgehend frei von Spam bleiben.

Ihr KONSUMENT-Team

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Bild: VKI